Wir über uns: Die MBW stellt sich vor!

Startseite

Die Ausgabe 5/2019 wurde ausgeliefert. Die nächste MBW erscheint Anfang Dezember. Die MBW erhalten Sie bei Ihrem Zeitschriftenhändler, am Bahnhof, beim Modellbahnfachhändler in Österreich, Deutschland, der Schweiz und im Abo.

Modellbahnwelt

Unsere Homepage steht im Augenblick leide nur sehr eingeschränkt zur Verfügung. Kleinanzeigen, Abo-Bestellungen und Anfragen können Sie per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! richten.

 

Die Titelseite der aktuellen MBW-Ausgabe ziert ein Foto des Roco-Modells des „Leonardo da Vinci“ Taurus, das an den 500. Todestag des Universalgelehrten erinnert. Ein weiteres Kunstwerk, gestaltet von Gudrun Geiblinger. „Auf der Drehscheibe“ steht allerdings keine Taurus-Lok, sondern die Reihe 42 der ÖBB, sowohl das Modell von Märklin bzw. Trix, wie auch das Vorbild, illustriert mit Fotos von Alfred Luft dem Grandseigneur der Eisenbahnfotografie. Für all jene, die noch einen Vorbildbahnhof für ihre Modellbahnanlage suchen, haben wir die Geschichte des Bahnhofs von Hochfilzen aufgearbeitet. Zu einem Anlagenvorschlag wird Hochfilzen aber der in der nächsten Ausgabe der MBW mit der Bahnhofschronik von Leogang. Die Haltestelle von heute, war bis in die 1970er-Jahre für Modellbahner ein interessantes Vorbild. Und in der Nähe von Innsbruck haben wir in einem Modellbahnkeller den Bahnhof von Traunstein im H0-Maßstab entdeckt. Traunstein liegt an der Strecke von Wien nach München, aber auch von Wien nach Innsbruck – Zürich, was einen interessanten Fahrzeugeinsatz ermöglicht. Apropos Zürich: Dort entstand ein Modell der Grazer Schlossbergbahn. Und natürlich gibt es auch in dieser MBW, wie immer, Vorbildberichte, Neuheitenvorstellungen, Kleinanzeigen u.v.m.